Die LebensSchätze – das persönliche Erlebnis- und Biografiebuch

Montag, 26. September 2011 von Redaktion Alzheimerblog

Die Idee zu den LebensSchätzen entstand aus einem sehr kurzen Dialog mit meiner Großmutter.
Ich: „Omi, erzähl doch mal“
Meine Großmutter lachend: „Was aus meinen 95 Jahren möchtest Du denn wissen?“
Auf der Heimfahrt machte ich mir über diesen Satz Gedanken und stellte fest, dass ich trotz stetigem Austausch recht wenig über manche Lebensbereiche wusste oder aber Details ihrer Erzählungen wieder vergessen hatte.

Vor allem aber fehlte mir jegliche Struktur zu den Fragen. Dem langen Leben einen roten Faden zu geben, schien gar nicht so einfach.

Aus dieser Sichtweise entstand nun ein wunderschöner Rahmen, der uns beiden schlüssig erschien, Vorschläge und Anregungen bot und viel Raum für Fotos und Persönliches enthielt.

„LebensSchätze“ ist die Vorlage zur Darstellung des ganz persönlichen Lebensweges und richtet sich an alle, die von und für Menschen Wertvolles festhalten und zusammenführen möchten.

Dem Leben einen persönlichen „roten Faden“ geben:

Anhand von Rahmenfragen, Vorschlägen und Anregungen führen die „LebensSchätze“ liebevoll durch verschiedene Themenbereiche zur Person, dem Umfeld, familiären Besonderheiten, Erinnerungen sowie Vorlieben, Abneigungen und Werten. Eigene Fotos, Bilder und Briefe ergänzen die persönlichen Aufzeichnungen und bieten so viele Anlässe zu Gesprächen und gemeinsamen Erinnerungen über die wichtigen Lebensstationen.

So verbergen sich hinter den „LebensSchätzen“ auch eine schöne Form der Biografiearbeit, des Gedächtnistrainings und der Wertevermittlung. Ausgefüllt dienen sie gleichermaßen als Orientierungshilfe und bieten nicht nur bei demenziellen Veränderungen eine sensible Form des Kommunikationsaufbaus.

Die gemeinsam verbrachte Zeit war ein „Schatz“ in sich, doch auch die sinnvolle Beschäftigung, die Erinnerungen und das Ausfüllen in kleinen Einheiten brachten (Vor)Freude und Schwung in den Alltag.

LebensSchätze – das persönliche Erlebnis- und Biografiebuch
Kontakt und Bestellung: Tina Schuster
Tel.: 0173 2804987
info@haptikon.de
www.haptikon.de

Stichwörter: ,

Kommentar schreiben


Unsere Seite bei Facebook